Die Schwellennacht.

Der Übergang vom 20. auf den 21. Dezember
- in der Tagesqualität des 21. Dezember.

iStock-695357294_edited.jpg

Es beginnt.

Die eigentlich erste sogenannte „ungerade“ Rauhnacht, auch den meisten Menschen vom Datum her bekannt durch die alljährliche Wintersonnenwende.

Viele verschiedene Rituale in unserer aktuellen Zeit werden bereits an diesem Tag zelebriert, um. Körper, Geist & Seele auf diese Art zu reinigen. Und andere Bräuche stehen mit diesem Datum im Zusammenhang, wie etwa Inventuren oder das Feiern des wiederkehrenden Sonnenlichts.

Und so steht dieser Tag - aber auch die Nacht davor - ganz klar im Zeichen der Reinigung des Alten, der bewussten Rückblende und dem Erkennen, dass ab dieser Nacht all unsere Tage wieder heller werden.

Nachdem der 21.12. diese besondere Schwellenfunktion einnimmt, ist er für uns Menschen ein so wichtiges Datum, um uns klar werden zu lassen, dass ab heute die Reise zu uns und der inneren Ordnung beginnen darf.

NIMM DIR DIE ZEIT FÜR DIESE AUDIO-SESSION ALS EINLEITUNG ZUR SCHWELLENNACHT.

iStock-1266705020_edited.jpg

Dein Ritual zur Schwellennacht.

HEILSAMER ABSCHLUSS & BEREINIGUNG.

 

"Schreibe heute alles auf ein Blatt Papier, was du verabschieden, löschen, sortieren und bereinigen möchtest.

Und nach deiner persönlichen Reflektion - verbrenne diesen Zettel dann."

(Mehr dazu auch nochmals in der Audio-Session oben...)

Fragen an dein Leben.

  • Wer oder was hat dich im Jahr 2021 stark belastet, an deinen Nerven gezerrt und vielleicht auch unschöne Situationen erzeugt, die nicht im harmonischen Lebensfluss waren?

  • In welchen Bereichen deines Lebens fühltest du dich missverstanden und nicht „gesehen“?

  • Was ist bis heute aus dem Jahr 2021 (und auch schon vorher) bis jetzt unausgesprochen und somit unangenehm in deinem Leben?

  • Und wo bedarf es bei dir noch Heilung & Bereinigung?

iStock-494948498.jpg

Es ist sehr wichtig, dass du die kommenden drei Tage – also bis zum spätestens 23. Dezember und vor der ersten Rauhnacht zum 25. Dezember – alle wichtigen Dinge und Themen, welche dich im Unguten beschäftigen und belasten, reflektierst und wenn möglich, erledigst. Schaffe dir neuen Raum für deine Zukunft!

Gleiches gilt für deine Lebensordnung im INNEN & AUSSEN. Auch hier geht es darum, die Tage um (d)eine Bereinigung und um einen heilsamen Abschluss als Vorbereitung für die dann kommenden, schönen 12 Tage & Nächte mit ihren weiteren Ritualen und Energien für dich.

Reinige, heile, sortiere & ordne rückblickend zu diesem endenden Jahr 2021 deinen Geist und Körper. Stimme dich danach auf das wiederkehrende Licht und die Heiligkeit der Rauhnächte ab dem 24. Dezember ein. Nutze die Schwellennacht mit ihren sehr besonderen Energien und Schwingungen zur persönlichen Transformation für diese neue Welt in Zukunft, um mit dir ins Reine zu kommen.

Erfahre die kommenden 3-4 Tage mehr Klarheit als Fundament, um in deiner Präsenz & Zeit für dich, deine eigene Vergangenheit zu bereinigen, so dass du die Basis für deine licht- & liebevolle Zukunft erschaffen kannst!

Gehe auch gern. Für ein paar Minuten oder länger in dich (z.B. über eine Meditation vor einer Kerze sitzend oder in der dich umgebenden Natur) und reflektiere die vier Fragen zur Schwellennacht. Gestehe dir ein Loslassen, Abgeben und Annehmen der göttlichen sowie mystischen Führung für dich und dein Leben, beginnenden mit der dann ersten Rauhnacht vom 24. auf den 25. Dezember.

Weitere Impulse für dich.

Hier hast du noch weitere und allgemeine Empfehlungen sowie Impulse, wie du die Nächte & Tage für dich am besten gestalten und wahrnehmen kannst. Fühle dich frei, zu wählen was dir gut tut und für dich stimmig ist.

Zu diesem Tag hast du extra dafür kreierte Klänge, die die Tagesenergie unterstützen. Spezielle Frequenzen wurden dafür verwendet und du kannst sie dir hier anhören und für heute verwenden:

Klänge zur SchwellennachtGregor Becker
00:00 / 15:22

Wenn du dir diese Klänge kaufen möchtest, klicke HIER.

Wenn es dir möglich ist, versuche diese Dinge in deinen Tagesablauf mit einzubringen:

  • Morgens zwischen 06.00 und 07.00 Uhr aufstehen, ein Glas warmes Wasser trinken, Toilette und deinen Körper waschen/ abduschen - danach Meditation, Fitness, Spazieren und zwischen 07.00 und 08.00 ein leichtes Frühstück. Ab 09.00 Uhr starte gern in dein persönliches Ritual...

  • Eine weitere Empfehlung; versuche, zwischen 21.00 und 22.00 Uhr spätestens im Bett zu sein, um in die Tiefschlafphase zu gelangen, die wissenschaftlich belegt nur "vor" 24.00 Uhr ist. In dieser Phase allein findet deine Zellerneuerung und Verjüngung deines Körpers statt. Danach leider nicht mehr.

 

Deine bewusste & tägliche Intention.

Hier hast du für dich ein Abend- und eine Morgengebet zur Praxis, um dich bewusst mit den Rauhnächten sowie -tagen und deren Energien verbinden zu können. Unterschätze nicht die Kraft dieser wundervollen Worte - bereits die Essener, das Seelenvolk in dem Jesus aufgewachsen ist, sprachen so wie dokumentiert täglich diese Gebete um sich mit der Ur-Natur zu verbinden.

Es wurde erzählt, dass sie diese Worte bei der abendlichen, sowie morgendlichen Waschung gesprochen hatten, um zugleich die Energien des Tages vom Körper loszulösen und mit ihrer Reinheit in die Nacht bzw. in den neuen Tag starten zu können.

So kannst auch du diese Worte unter der Dusche, in der Badewanne oder beim Waschen deines Gesichtes oder dem ganzen Körper mit einen nassen Waschlappen z.B. anhören oder am besten selbst sprechen.

Du hast hier die Möglichkeit, das jeweilige Gebet für dich abzulesen, abzuschreiben, oder komplett als gesprochene Audio-Version für dich anzuhören und/ oder herunterzuladen...

iStock-1339015380.jpg

Dankbarkeit.

Ich danke dir von Herzen, dass du dir diese besondere Zeit in den Rauhnächten für dich genommen hast und jeden Tag mehr in dich und dein Wesen damit eintauchen kannst.

Sei beschützt, behütet, getragen und geliebt.

Sei das Licht für die anderen, da du dich mehr & mehr selbst entdeckt hast.

Trage dein Leuchten hinaus in die Welt und erwärme die Herzen aller Lebewesen.

Und vor allem: Sei du selbst!

Dein Tom